Fernstudium    Fernlehrgang    Fernunterricht

Medieninformatiker

Medieninformatiker im Fernstudium


Fernstudium Medieninformatiker Die digitale Revolution und das Web 2.0 haben nicht nur die Internetinhalte verändert, sondern die gesamte Medienlandschaft vielfältiger gemacht. Überall wächst daher der Bedarf an multimedialen Gestaltungskonzepten. Zum Beispiel für interaktive Nutzeroberflächen und Webseiten aber auch für Video-Inhalte, Online-Clips oder Apps. Gesucht sind Fachleute, die Multimediaprojekte in technischer wie auch in gestalterischer Hinsicht entwickeln und betreuen können.

Lehrgangsinhalt

Einführung in die Informatik und Python, Geschichte und Ausbildungswege in der Informatik, Zählen und Zahlen: Dezimal-, Dual- und Hexadezimalsystem, Die Funktionsweise des Computers als programmierbare Rechenmaschine, Übungen mit Python: Verzweigungen, Schleifen und objektorientierte Programmierung, Statistik, Datenkompression, Kryptografie und fehlerkorrigierende Codes, Mengenlehre, Kombinatorik, Permutation, Aussagenlogik und Beweise, Von der booleschen Logik zur Schaltlogik, Datenmodellierung und Relationen, Automaten und Maschinen, IT-Sicherheit und Datenschutz, Internet und Client-Server-Computing Fotogestaltung: Motiv, Licht, Farbe, Raum, Perspektive, Kompositionen Mediendesign mit Adobe Photoshop, Premiere und Google Web Designer Audiobearbeitung mit Audacity Webseitenerstellung mit HTML5 und CSS3, Screen- und Webdesign Responsive Webdesign Websiteprogrammierung mit JavaScript Konzeption von Multimediaproduktionen und rechtliche Aspekte Datenbanken programmieren mit SQL und PHP (XAMPP) Programmieren von Formularen mit HTML5 und PHP Administration des MySQL-Servers Praxisprojekt: Entwicklung eines relationalen Datenbanksystems

Lehrgangsziel

Die Informatik ist die Wissenschaft von der systematischen Verarbeitung von Informationen. Damit beginnt dieser Lehrgang. Sie lernen die Grundbegriffe der Informatik kennen und werden unser altvertrautes Zahlen- und Zählsystem in einem neuen Licht sehen. Ihnen wird das Dualsystem vorgestellt, mit dem sich komplexe Rechenoperationen auf Basis einfacher elektronischer Bauteile realisieren lassen; Sie lernen die Funktionsweise des Computers kennen. Angereichert wird die Theorie durch anschauliche Beispiele aus der technischen Entwicklung der Informationstechnologie und durch praktische Übungen: Sie lernen - gut angeleitet und durch praktisches Ausprobieren - selber zu programmieren. Dafür erwecken Sie mit der Programmiersprache Python erste Schleifen und Verzweigungen zum Leben und programmieren einen Zufallsgenerator. Zu den weiteren Grundlagen der Informatik gehören die Datenkompression und die Kryptografie - die Verschlüsselung. Sie werden in diese spannenden Themen anhand praktischer Beispiele einsteigen und ihre Bedeutung für die Datensicherheit verstehen. Ebenso lernen Sie auch die Themen Mengenlehre, Logik und Statistik in einer experimentellen Herangehensweise kennen.

Teilnahmevoraussetzungen

Die Lehrgangsinhalte sind anspruchsvoll und setzen logisches Denkvermögen, Englischgrundkenntnisse und den sicheren Umgang mit Microsoft Windows oder Apple macOS, sowie mit Word, Excel und dem Internet voraus. Zudem wird mindestens ein Mittlerer Schulabschluss vorausgesetzt.

Seminare

 

ZFU-Zulassung zum Fernstudium Medieninformatiker: 7228011
Lehrgangsdauer des Fernstudiums: 30 Monate
Fernstudium-Abschluß: Lehrgangszertifikat

Info Fernstudium anfordern