Immobilienmanager als Fernstudium

Immobilienmanager führen und steuern ein Unternehmen der Immobilienwirtschaft oder eine Abteilung desselben, projektieren oder vermarkten Gewerbe- oder Wohnimmobilien. Fernstudium Immobilienmanager

ZFU-Zulassung: 7211011
Lehrgangsdauer: 12 Monate
Abschluss Lehrgangszertifikat

Lehrgangsinhalt

Aus 24 Modulen sind mindestens 12 Module zu belegen. Zwei Kernmodule sind obligatorisch. Die übrigen wählen Sie nach Ihren persönlichen und beruflichen Bedürfnissen aus.
Cluster: Immobilienwirtschaft
1500 Grundlagen der Volkswirtschaftslehre
6110 Immobilienrelevante betriebswirtschaftliche Grundlagen
6120 Grundzüge des Gewerbeimmobilienbaus
6130 Gestaltung von Gewerbeimmobilien
6140 Verwertung von Gewerbeimmobilien
6150 Grundzüge der Wohnungsbaupolitik
6160 Gestaltung von Wohnimmobilien
6170 Verwertung von Wohnimmobilien
6180 Immobilienrelevante Rechtsgebiete
Cluster: Management
1600 Das betriebliche Funktionensystem: Einführung in die Betriebswirtschaftslehre
1110 Grundlagen des Managements (Kernmodul)
1125 Strategisches Management
1150 Organisation
1155 Wandel von Organisationen
1195 Grundlagen des Projektmanagements
2110 Grundlagen des Personalmanagements
2160 Personalführung I. Grundlagen
1225 Qualitätsmanagement
1280 Controlling zur Unternehmensführung
Cluster: Marketing
1290 Online-Marketing für Unternehmen
1700 Kundenbeziehungsmanagement
3115 Grundlagen des Marketingmanagements
3300 Marketingethik und Verbraucherpolitik
3310 Public Relations
Cluster: Existenzgründung
1270 Existenzgründung

Lehrgangsziel

Das Ziel des Lehrgangs ist es vor diesem Hintergrund, den Teilnehmenden die fachlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden zu vermitteln, die sie hierauf vorbereiten. Teilnehmer, die planen, sich im Immobiliensektor selbstständig zu machen, sollen darüber hinaus in die Grundlagen der Unternehmensgründung eingeführt werden.

Voraussetzungen

Abschluss nach ISCED Level 3A (z. B. Gymnasium, integrierte Gesamtschule,etc.) oder
Abschluss nach ISCED Level 3B (z. B. Berufsschule (duales System), Berufsfachschule) oder höherer Abschluss.
Sofern der Abschluss fachgebunden ist, muss der Abschluss im Bereich Bau, Technik oder Wirtschaft angesiedelt sein.
Zudem kann zugelassen werden, wer mindestens fünf Jahre Berufserfahrung im Bereich Bau, Technik oder Wirtschaft nachweist.
Kandidaten, die keine deutschen Muttersprachler sind, haben einen Nachweis der deutschsprachigen Kenntnisse zu erbringen.
Gute Kenntnisse im Umgang mit dem Computer, üblicher Officesoftware und mit dem Internet




Fernstudium Informationsmaterial

Werbung